SCHAKO Karriere

Karriereportal SCHAKO KG
Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für unser Unternehmen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Die Datenschutzbestimmungen unseres Karriereportals werden durch die allgemeine Datenschutzerklärung der SCHAKO Ferdinand Schad KG ergänzt.

Wir möchten Sie nachfolgend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren:

1      Kontakt

Verantwortliche Stelle

SCHAKO Ferdinand Schad KG
Steigstraße 25-27
D-78600 Kolbingen

Tel.: +49 (0)7463 980-0
Fax: +49 (0)7463 980-200

E-Mail: info@schako.de

2      Nutzungsbedingungen

2.1      Volljährigkeit

Ein besonderes Anliegen ist uns der Schutz und die Privatsphäre von Minderjährigen. Daher erheben, verarbeiten und nutzen wir keine Informationen von Personen, von denen uns bekannt ist, dass sie nicht volljährig sind, ohne dass die Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters vorliegt. Gesetzliche Vertreter können auf Anfrage die uns vorliegenden Informationen einsehen und verlangen, dass diese gelöscht werden. Falls Sie nicht volljährig sind, bedarf es bei der Bewerbung der Einverständniserklärung der/s Erziehungsberechtigten. Bewerbungen sind auch mit Einverständniserklärung erst ab dem vollendeten 14. Lebensjahr möglich!

2.2      Sonstige Hinweise

Sie sind nicht berechtigt rassistische, rechtsextreme, sexistische, anderweitig diskriminierende, illegale oder beleidigende Beiträge in das Karriereportal einzustellen. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns die Löschung dieser Daten vor.

3      Datenschutzerklärung

3.1      Verarbeitung personenbezogener Daten und Zweckbindung

Ihre Daten werden ausschließlich zu Bewerbungszwecken innerhalb der SCHAKO KG gemäß den geltenden europäischen Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Bewerbung auf eine Stellenausschreibung

Grundsätzlich erhalten nur Personen Zugriff auf Ihre Daten, die für die Anliegen von Datenschutz und -sicherheit sensibilisiert sind und einer Verschwiegenheitspflicht unterstehen. Sobald Sie die Bewerbung abschließend versenden, haben ausschließlich die im Auswahlprozess beteiligten Personen des in der Stellenanzeige genannten Unternehmens Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist §26 BDSG. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für den Bewerbungsprozess erforderlich. Sofern Sie uns die erforderlichen Daten zu Ihrer Person nicht zur Verfügung stellen möchten, können wir Sie ggf. nicht im Bewerbungsprozess berücksichtigen. Wir behalten uns vor, im Auswahlverfahren die Vorlage von Originalen (z.B. von Zeugnissen) einzufordern.

Freischaltung Ihrer Bewerbung für den Bewerberpool

Mitarbeiter des Personalbereichs der SCHAKO KG können Ihr Profil über Suchfunktionen finden, Ihre Daten einsehen, weiterleiten und Sie telefonisch, schriftlich oder elektronisch kontaktieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf wirkt nur für zukünftige Verarbeitungen.

 

3.2      Empfänger von Daten

Ihre Daten behandeln wir vertraulich und übermitteln diese nicht an Dritte. Gegebenenfalls setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

3.3      Dauer der Speicherung

Daten im Zusammenhang mit einer konkreten Bewerbung auf eine offene Stelle werden sechs Monate nach der Absage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen existieren.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden im Übrigen gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zu weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bspw. aus der Abgabenordnung (6 Jahre) oder dem Handelsgesetzbuch (10 Jahre).

Falls Sie der Aufnahme in unseren Bewerberpool zustimmen, willigen Sie ein, dass Ihre Daten 24 Monate gespeichert werden.

3.4      Rechte der betroffenen Person

Bitte beachten Sie Ihre Rechte als betroffene Person im Rahmen der Online-Bewerbung im Karriereportal:

  • Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten (gem. Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 u. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 13 Abs. 2c DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

4      Schlussbestimmung

4.1      Abgabe Ihrer persönlichen Erklärung

Sobald Sie unseren Datenschutzbestimmungen zugestimmt haben, geben Sie Ihre Einverständniserklärung zur Geltung dieser Bestimmungen und zur Speicherung und Nutzung der uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten.

4.2      Schlusserklärung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung unwirksam sein oder werden, so berührt dieses nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die unwirksamen Bestimmungen werden vielmehr im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung durch rechtswirksame Regelungen ersetzt werden, die dem von SCHAKO mit den unwirksamen Bestimmungen erkennbar verfolgten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommen. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken. SCHAKO behält sich vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

5      Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es in Ihrem Anliegen geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Datenschutzbeauftragter SCHAKO Group
E-Mail: datenschutzbeauftragter@schako.de

Tel.: +49 7463 980 482